Webbrettchen aus Messing
die reine Freude am Brettchenweben
flutschig, praktisch, glatt, stabil, zugfest, unverwüstlich

Brettchen, an denen man jahrelang Freude hat:
sie brechen nicht, sie nutzen sich nicht ab, sie sind natürlich rostfrei

handliches Format von 55 x 55 mm

rundum glatte, weiche Kanten und abgerundete Ecken

großzügig bemessene Fadenlöcher zum bequemen Einziehen der Kettfäden

dünn: mit nur 0,8 mm Dicke lassen sich die Brettchen auch in größeren Paketen mühelos manipulieren.


Nicht nur für Anfänger im Brettchenweben ideal:
Die abgeschrägte A-Ecke hilft enorm beim Reihenzählen und macht es ganz einfach zu kontrollieren, ob alle Brettchen in der richtigen Position sind.

 



Eine, zwei und drei kleine Bohrungen kennzeichnen die B-, C- und D-Ecke deutlich und dauerhaft.

Erwarten Sie übrigens keine hochglanzpolierte Oberfläche: Stundenlanges Schleifen macht die Webbrettchen nicht nur glatt und geschmeidig,
sondern gibt ihnen auch ein schönes mattes, gealtertes Aussehen.
 
 Die große Aussparung innen
 dient zur Gewichtseinsparung.
 Sie ist aber auch praktisch
 beim Verschnüren des Brettchenpakets,
 um die Arbeit in Webpausen zu sichern.


 

Komplexe Muster leichtgemacht:
Unsere Webbrettchen gibt es auch aus Kupfer und aus Neusilber*.
Nehmen Sie einfach eine andere Farbe für die Brettchen, die im Laufe des Musters gesondert behandelt werden müssen.
So sehen Sie gleich, welche Brettchen zu “klappen” sind - Irrtum ausgeschlossen!

Copyright des der Fotomontage zugrundeliegenden Originalfotos: Universifetefs Oldaakaamling Oslo, Norwegen

Das bekannte Foto rechts (Fund einer komplett aufgezogenen 52-Brettchen-Webkette im Oseberg Begräbnisschiff, um 850 n. Chr.) wurde natürlich von uns manipuliert. Also:

Authentisch? - Nein! - Aber ...

... Messing - und erst recht Kupfer - wird seit über 4000 Jahren hergestellt und auch als Blech verarbeitet.
Deshalb wirken unsere Metallwebbrettchen im Reenactment-Ambiente nicht fehl am Platz und sind es auch weit weniger als Brettchen aus neuzeitlichen Materialien.

zur Preisliste / Bestellung

* Neusilber ist eine Kupfer-Zink-Nickel-Legierung, die dem Silber sehr ähnlich sieht. In Europa wurde es Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt mit der Zielsetzung, ein härteres und zugleich preiswerteres Material als Silber anbieten zu können für den Einsatz z.B. bei Essbesteck (“Alpaka”). In China scheint diese Legierung schon ein paar Jahrhunderte vorher bekannt gewesen zu sein.

[Home] [Preise Webbrettchen] [kleine Bortengalerie] [eMail]